Start ins Berufsleben bei APPL

15 Auszubildende starten ihre berufliche Karriere in der Druckbranche Wemding

Der erste September war für die Firmengruppe APPL und fünfzehn junge Frauen und Männer gleichermaßen ein bedeutsamer Tag: mit dem Ausbildungsbeginn gehen die Jugendlichen den ersten Schritt in Richtung berufliche Zukunft. In den kommenden drei Jahren absolvieren sie ihre Ausbildung in den Lehrberufen Mediengestalter, Mechatroniker, Industriekaufmann, Medientechnologe Druck sowie Medientechnologe Druckverarbeitung.

Nach der Einführungsveranstaltung durften die Jugendlichen ihre Arbeitsplätze in den ersten Ausbildungsstationen einnehmen und in ihre Berufe schnuppern. Dabei verfolgt der ausgezeichnete IHK-Ausbildungsbetrieb ein vollumfängliches Konzept: „Unsere Auszubildenden werden früh mit ihren späteren Verantwortungsbereichen konfrontiert. Dabei fördern wir gezielt, aber wir fordern auch hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Lernbereitschaft“ erklärt Personalleiter Wolfgang Haschner. „Neben einer Rotation durch die Abteilungen des Unternehmens und dem Berufsschulunterricht werden die Auszubildenden durch Ausbilder und Ausbildungspaten in den einzelnen Bereichen betreut.“

Derzeit sind 37 Auszubildende bei APPL beschäftigt. Mit einem qualifizierten Abschluss werden sie ein solides Fundament für den späteren beruflichen Werdegang erhalten. „Wir sind stolz auf die jungen Menschen, die sich bei uns für ihre Berufsbilder qualifizieren und engagiert und verantwortungsvoll an ihrem Ziel arbeiten. Eine gute Ausbildung ist der Schlüssel zum Erfolg: Für die jungen Menschen selbst, aber auch für uns als Wachstumsunternehmen, das auf qualifizierten Nachwuchs baut.“, so Geschäftsführer Thomas Zinn.

Das Bild zeigt den Berufsnachwuchs neben Geschäftsführer Thomas Zinn (rechts), Personalleiter Wolfgang Haschner (links) und Ausbildungsverantwortlichen der Firmengruppe APPL.